Alltagshundetraining


Der Workshop mit individueller Betreuung in kleinen Gruppen

"Das etwas andere Konzept"

  • 10 Gruppeneinheiten, um das Erlernte in der Gruppe zu vertiefen und zu üben. Dazwischen wird 1 Theorieabend stattfinden.

 

Auszug aus dem Inhalt des Workshops:

  • Erlernen und Vertiefen der Grundsignale
  • Alltagstraining (Auto, Gasthaus, Spaziergang,...)
  • Was bedeutet Beziehungsarbeit (Unterschied: Training - Dressur - Erziehung)
  • Führen und Erziehung von Hunden
  • Rangordnung
  • Lernformen des Hundes
  • Spiel und Spaß
  • Workshop in Praxis und Theorie

 

Erziehung hat mit Beziehungsarbeit zu tun - mit Herz und Verstand. Nimmt mein Hund mich ernst? Darf man in unserer Spiel- und Spassgesellschaft, in der Harmonie über allem steht, überhaupt noch deutliche Grenzen aufzeigen? 

 

Klare Strukturen schaffen, um dem Hund Sicherheit zu vermitteln.


erleben, erfahren, erreichen